Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Camila Cirlini (Vorstandsmitglied LAG Tierschutz DIE LINKE. NRW) und Anna Andrea Herr (Vorstandsmitglied BAG Tierschutz DIE LINKE)
Camila Cirlini (Vorstandsmitglied LAG Tierschutz DIE LINKE. NRW) und Anna Andrea Herr (Vorstandsmitglied BAG Tierschutz DIE LINKE)

Camila Cirlini, Vorstandsmitglied der LAG Tierschutz DIE LINKE. NRW

Animal Rights March Berlin 2018

Über 3.000 Menschen setzten sich am Sonntag, den 26.08.2018 in Berlin für die Tiere ein!

Am Sonntag, den 26.08.2018 fand erstmalig der "Animal Rights March" in Berlin statt. Veranstalter waren in Berlin unterschiedliche Organisationen und Einzelpersonen. Es versammelten sich über 3.000 Tierrechtler auf dem Gendarmenmarkt, um dann ab 11 Uhr mehr als zwei Stunden mit bester musikalischer Unterstützung, Chants und Durchsagen durch Berlin zu ziehen. Der Marsch endete vor der Volksbühne, dort gab es eine Abschlussrede der Veranstalterin und Musik von Soya und den Jungs von Nebulake.

Am Samstag nahmen bereits 10.000 Menschen an dem Tierrechts-Marsch in London teil; in Amsterdam waren es 2.000 Tierrechtler. Vorbild ist die am 09.09.2017 in Tel Aviv bisher weltweit größte Demonstration dieser Art mit über 30.000 Teilnehmern.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Camila Cirlini (Vorstandsmitglied LAG Tierschutz DIE LINKE. NRW) und Anna Andrea Herr (Vorstandsmitglied BAG Tierschutz DIE LINKE) während der Abschlusskundgebung auf dem Rosa-Luxemburg-Platz.

Weitere Infos sowie Videos und Bilder findet Ihr überall im Netz und auf Facebook unter: "Animal Rights March Berlin 2018".