Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuell


Uschi Kappeler

NRW-Regierung erklärt dem Tier- und Naturschutz den Krieg

Am 22.02.19 hat die CDU/FDP Landesregierung von NRW mit den Stimmen der AfD das sogenannte „Ökologische Jagdgesetz“ der SPD/Grünen Vorgänger-Regierung so gut wie abgeschafft. Die jetzige Novellierung versetzt das Jagdgesetz wieder ins vergangene Jahrhundert. Tier- und Umweltschutz Organisationen, sowie Bürger sind entsetzt. Weiterlesen


Edith Bartelmus-Scholich

Eine Nische für den Wolf - Wie der Mensch und seine Nutztiere sich in NRW mit dem Wolf arrangieren können

NRW wird Wolfsland. Nachdem schon seit Jahren durchziehende Einzeltiere beobachtet wurden, hat sich nun in der Senne das erste Rudel angesiedelt. Weitere werden sicher folgen. Das wirft Fragen dazu auf, wie der Mensch und seine Nutztiere mit dem großen Beutegreifer Wolf koexistieren können. Dieses Konfliktfeld haben am 16.2. in Ahlen auf... Weiterlesen


Camila Cirlini

Stellungnahme der LAG Tierschutz DIE LINKE. NRW zu dem Fall des Bonobo-Mannes Bili im Wuppertaler Zoo

Seit seiner Ankunft wurde der männliche Bonobo Bili im Wuppertaler Zoo von seinen Artgenossen gemobbt, angegriffen, verletzt und gebissen. Nun hat der Zoo endlich reagiert und trennt Bili zeitweilig von seinen Artgenossen.Die Ausführungen des Wuppertaler Zoo Direktors, dass Bili eine Familie benötige und dass das Verhalten der anderen Affen... Weiterlesen


Camila Cirlini

Herdenschutz ist Wolfsschutz!

Nordrhein-Westfalen wurde zum Wolfsland erklärt. Unter dem Titel „Herdenschutz ist Wolfsschutz“ haben wir für den 16.02.2019, im Kreisbüro DIE LINKE. Ahlen, eine Informationsveranstaltung geplant. Wir haben zwei Fachreferenten eingeladen, welche uns nach einem Referat zu einer Diskussionsrunde zur Verfügung stehen werden. Thomas Pusch,... Weiterlesen


Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Multiresistente Keime in der Ems - Bündnis fordert Stopp der Genehmigung

Bernhard Bußwinkel vom Kreis Gütersloh hat recht: die Keimbelastung der Ems kann viele Ursachen haben. Das Vorkommen multiresistenter Keime flussaufwärts der Kläranlage spricht für die Massentierhaltung als einem der Verursacher. Aber auch Krankenhäuser und Schlachthöfe sind potentielle Verbreiter multiresistenter Keime. Bis die Ursachen der... Weiterlesen


LAG Tierschutz NRW

Soziale Netzwerke

Facebook-Seite DIE LINKE. LAG Tierschutz NRW
hier...

Facebook-Gruppe LAG Tierschutz NRW DIE LINKE. 
hier...

Spendenkonto

Bankverbindung
DIE LINKE. NRW
IBAN: DE73 3705 0198 0017 5328 21
BIC: COLSDE33

Sparkasse Köln-Bonn

Verwendungszweck
LAG Tierschutz NRW